wörtlich nach einer Pressemitteilung von VW Sachsen

Volkswagen Sachsen liefert 100 Streifenwagen an die Polizei • Sachsens Polizei fährt künftig neuen Golf Variant •
Von Volkswagen entwickelter Sonderfahrzeugassistent ermöglicht ideale Arbeitsbedingungen im Fahrzeug

siehe auch Zahlen zu Volkswagen Sachsen - Historie seit 1989 - 2002: Belegschaft von VW spendet - Ausstellung 20 Jahre VW aus Sachsen im Automobilmuseum
- Volkswagen in Mosel

Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE

Aufgereiht auf dem Zwickauer Hauptmarkt 32 Golf für die sächsische Polizei

Volkswagen Sachsen liefert 100 Streifenwagen an die Polizei • Sachsens Polizei fährt künftig neuen Golf Variant • Von Volkswagen entwickelter Sonderfahrzeugassistent ermöglicht ideale Arbeitsbedingungen im Fahrzeug

Zwickau, 19. Mai 2014 – Heute hat Prof. Dr. Siegfried Fiebig, Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen, die ersten 34 von insgesamt 100 Einsatzfahrzeugen für die sächsische Polizei an Staatsminister Markus Ulbig übergeben. Die Streifenwagen vom Typ Golf Variant1 wurden im Zwickauer Fahrzeugwerk produziert und im Sonderfahrzeugbau am Standort St. Egidien polizeitauglich umgebaut.


Siegfried Fiebig, rechts, Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen, übergibt die ersten 34 von insgesamt 100 Einsatzfahrzeugen für die sächsische Polizei an Staatsminister Markus Ulbig. Die Streifenwagen vom Typ Golf Variant1 wurden im Zwickauer Fahrzeugwerk produziert














„Volkswagen baut in Sachsen mit dem Golf Variant nun auch Sonderfahrzeuge für unsere Polizei. Darauf sind wir stolz und wir werden dieses Geschäftsfeld künftig noch ausbauen. Uns ist es gelungen, den Fertigungsprozess zu optimieren und bereits einen Teil der Sondereinbauten in unseren laufenden Montageprozess zu integrieren. Der wesentliche Teil der Sondereinbauten findet aber mit idealen Voraussetzungen an unserem neuen Standort St. Egidien statt“, sagte Prof. Dr. Siegfried Fiebig bei der Übergabe auf dem Zwickauer Hauptmarkt.
Jens Rothe, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates bei Volkswagen Sachsen, sagte: „Wir freuen uns, dass sich die sächsische Polizei für ein in Sachsen gefertigtes Produkt entschieden hat. Volkswagen ist einer der größten Arbeitgeber des Freistaats. Mit dem Sonderfahrzeugbau können wir die Beschäftigung in der Region weiter und nachhaltig sichern.“ Rothe betonte weiter, dass hier die Möglichkeit besteht, Mitarbeitern, die nicht mehr direkt im Linienprozess eingesetzt werden können, eine weitere Chance im Berufsleben zu geben. Damit leiste das Unternehmen auch einen wertvollen Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Die neuen Funkstreifenwagen sind mit einem von Volkswagen entwickelten Sonderfahrzeugassistenten ausgerüstet. Dieses System ermöglicht die einsatzbezogene Navigation, die Steuerung des Digitalfunks und der Sondersignalanlage, sowie die computergestützte Entgegennahme von Aufträgen der Einsatzleitstelle. Angetrieben werden sie durch einen 1,6 Liter Dieselmotor (77 kW/105 PS) mit DSG. Die Polizeifahrzeuge besitzen ein neues und auffälligeres Beklebungslayout, welches sich u.a. durch neuartige Sicherheitsreflektoren am Heck auszeichnet. Der Golf Variant bietet 600 Liter Stauvolumen.
1Kraftstoffverbrauch, l/100km: innerorts 4,8 / außerorts 3,5 / kombiniert 4,0; CO2-Emission kombiniert, g/km: 104, Effizienzklasse: A

Mail to Stiegler




Besuche "VW Golf für die sächsische Polizei" counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage