AKTUELLES AUS ZWICKAU aus dem Theater und der Stadthalle

Stadthalle im August 2000

siehe auch Bilanz nach einem Jahr, - im Jahr 2002 und - Pläne 2002 oder Angebote der Stadthalle und mehr und - Rezensionen ausgewählter Veranstaltungen - Volksmusik mit Florian Silbereisen - Impressionen vom Gastspiel Boris Becker vs. Michael Stich in der Stadthalle - Großer Preis von Sachsen - Boxevents in der Stadthalle Zwickau

Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE

Das Überraschungsfest der Volksmusik mit Florian Silbereisen im Februar 2006


Stadthalle im August 2000 vor dem heißen Start mit mdr-Live

Matthias Reim und Gotthilf Fischer in "Das müssen Sie gesehen haben"
"Verdammt ich lieb Dich" singt Matthias Reim und hat sich mit dem Ohrwurm einen Platz in der Hitliste immerwährender Schlager gesichert. In Zwickau wird Matthias Reim bei der Premiere der neuen Stadthalle vor großem Publikum seine Fans begeistern. Am 25. August wird 20.15 Uhr der heiße Start für die große Arena der Unterhaltung eingeläutet. Pünktlich 20.15 Uhr wird der Mitteldeutsche Rundfunk, mdr, auf Sendung gehen. Sendeort für das Fernsehen aus Sachsen, Thüringen und Sachsenanhalt mit der Originalübertragung für mdr-Live "Das müssen sie gesehen haben" ist die Zwickauer Stadthalle. Die Herausforderung einer Live-Sendung ohne doppelten Boden zur Premiere lässt der jungen Mannschaft um Jürgen Croy das Blut in den Adern kribbeln. Aber die neue Herausforderung für die Zwickauer bietet beste Voraussetzungen für den Erfolg: Die Hallentechnik hat ihre Probe schon bestanden und das Interesse der Zwickauer ist riesengroß. Zur Premiere spielt das Schauorchester Ungelenk, No Mercy, The Art of Mouth und Liz bieten die ganze Palette guter Unterhaltungskunst. Gotthilf Fischer wird dafür sorgen, dass die Stimmung schnell bis in die letzte Sitzreihe dringt. Die letzte Reihe in diesem Sinne gibt es eigentlich in der neuen Stadthalle nicht: Durch die Form einer Arena ist jeder Besucher nah daran am Geschehen. Alle Möglichkeiten der neuen Halle werden gleich von Anfang an ausgenutzt. Akrobatik vom Feinsten erwarten die Muldestädter von den "Fliegenden Sachsen" aus der heimischen "Werkstatt". Die Halle wird für den 25. August mit den Rängen und den ausfahrbaren Tribünen Platz für 3000 Besucher bieten. Das Parkett bleibt diesmal den Künstlern vorbehalten. Karten sind noch in der Zwickau-Information und den regionalen Geschäftstellen der Freien Presse, vom Blick und dem Wochenspiegel zum Preis von 25 und 30 Mark erhältlich.

Schon am Tag der offenen Tür nahmen die Zwickauer Besitz von ihrer neuen Stadthalle

Jürgen Croy, 94 mal im Tor der Fußballnationalmannschaft, ist heute Manager der neuen "Westsachsenhalle"

Mail to Stiegler




Besuche Stadthalle counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage