Florian Silbereisen mit dem Überraschungsfest der Volksmusik in Zwickau


Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE

Florian Silbereisen mit Helena Fischer im Duett: Komm mit nach Varastin. Foto: Theo Stiegler

Florian Silbereisen begeistert mit Überraschungsfest der Volksmusik die Westsachsen

"Quotenking" zieht alle Register seines Könnens in der Zwickauer Stadthalle

Florin Silbereisen erfüllt Sehnsüchte nach Harmonie und Glück

Zwickau, 11. Februar 2006. Wer bringt die Stadthalle in Zwickau zum Kochen? Florian Silbereisen mit dem Überraschungsfest der Volksmusik ist dabei: Am vergangenen Sonnabend hatte sich Deutschland jüngster Entertainer Gäste wie Patrick Lindner, Angelika Milster, das Original Naabtal Duo und viel andere bekannte Künstler der Volksmusikszene in das Zwickauer Rund eingeladen. Als optischer Glanzpunkt oder besser als Funkenregen fürs Auge auf der Saalbühne sorgte das Fernsehballett des mdr.

Florian als Komödiant mit den Girls des Fernsehballetts.


Nun ist der Begriff der Volksmusik inzwischen weit gefasst: Das reicht von Andrew Lloyd Webber den Musicalstar Angelika Milster mit „Moonlight“ stimmungsvoll singt bis zum „Anton aus Tirol“ den DJ Ötzi zur Begeisterung der seit Monaten ausverkauften Stadthalle ins Rund schmettert. Florian Silbereisen hat mit seinen 25 Lenzen alle Register der Unterhaltung perfekt drauf. Da ist einerseits der elegante Showmaster mit seinem wehenden Blondschopf, der galant die Grande Dame der Volksmusik Maria Hellweg, immerhin 86 Jahre alt und fit wie ein Turnschuh zusammen mit ihrer Tochter Margot ankündigt, da ist andererseits der Komödiant, der zusammen mit den beiden Damen, selber verkleidet als Maria, gekonnt jodelt.

Florian mit den Damen Margot und Maria Hellwig als "Dritter im Bunde".

Eine echte Überraschung bietet Silbereisen als Operettenbuffo, wenn er gemeinsam mit der jungen Helena Fischer „Komm mit nach Varasdin“ aus Kálmáns „Gräfin Maritza“ singt. Das Fernsehballett bietet dabei den Rahmen für ungarisches Temperament, und man möchte mehr hören und sehen von der bunten Welt der Operette. Die junge Helena Fischer verspricht als Soubrette noch eine große Karriere und für die Zwickauer war sie eine der eigentlichen und glücklichen Überraschungen an diesem Abend. Patrick Lindner hält, was er verspricht. Routiniert reißt das Publikum mit seinen Schlagern mit. Schließlich Florian Silbereisen als Solist, mit Gitarre oder Ziehharmonika beweist er sein eigenes Talent als Sänger aus der Stimmungsecke. „Links a Mad’l, rechts a Mad’l“ lässt die Herzen schwellen.

Florian lädt sich auch gern Gäste aus dem Publikum auf die Bühne

Mit Charme, Witz und auch einen guten Schuss Ironie erobert „Silberlöckchen“ als Moderator Sachsen und Thüringer, der Parkplatz an der Stadthalle zeigte Nummernschilder von Jena bis Zschopau. Mit Recht schießen die Einschaltquoten der Fernsehshows auf neue Höhen, im März kommt Silbereisen mit dem „Frühlingsfest der Volksmusik“ wieder auf die Bildschirme. Schön wäre es, wenn die Aufzeichnungscrew auch wieder mal die Zwickauer Stadthalle auswählen würde.
Theo Stiegler

Ticket-Service theater zwickau, Gewandhaus, Telefon 0375 834647, 08056 Zwickau oder Tourist-Information, Hauptstraße 6, 08056 Zwickau, Telefon 0375 19433. zur Stadthalle oder zum Theaterservice

Mail to Stiegler




Besuche "Käfig voller Narren" counter
Besuche "Der Zwickauer" counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage