Robert-Schumann-Chorpreis 2002


Hier geht´s zurück zur Homepage

 

Robert-Schumann-Chorpreis 2002 nach Deutschland und USA vergeben

In Zwickau wurde am Sonntag Vormittag,19. Mai 2002, der Robert-Schumann-Chorpreis 2002 an das Calmus Ensemble, Deutschland-Leipzig, Kategorie: Gemischtstimmige Kammerchöre/Vokalensemble, und den Western Michigan University Chorale, USA-Kalamazoo, MI, Kategorie: Gemischte Chöre, Schwierigkeitsgrad 1, vergeben.

Den mit 5.000 Euro dotierten Preis teilen sich die Gewinner, die aus dem Wettbewerb der Kategoriesieger - mit elf Teilnehmerchören - hervorgegangen sind.

Die Teilnehmer des 4. Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerbes haben sich in 10 Kategorien der internationalen Jury gestellt - Dabei waren in den Kategorien A (Gemischte, Frauen- und Männerchöre. Schwierigkeitsgrad 1) und C (Gleichstimmige und gemischtstimmlge Kammerchöre/ Vokalensembles) Pflichtwerke des Zwickauer Komponisten Robert Schumann vorzutragen.

Den Robert-Schumann-Chorpreis vergibt die Stadt Zwickau seit 1992. Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich 30 Chöre aus 14 Ländern mit nahezu 1000 Teilnehmern.

Die Preisträger sind im Wettbewerb der Kategoriesieger ermittelt worden. Für diesen nominierte die Jury die nachstehenden elf Chöre:

Akademitsheski Khor Podlipki (Russland)

Calmus ensemble (Deutschland)

lndomitus Vocal Boy's Ensemble (Südafrika)

Kamerny Khor Aurora (Russland)

les jeunes musiciens (Deutschland)

Liepajas Academy of Pedagogy Female Choir Atbalss (Lettland)

Mansfield IJniversity Choir (USA)

Uppsala Musikskolas Kammarchör (Schweden)

vocal essence (Deutschland)

Voskressenye (Russland)

Western Michigan University Chorale (USA)

Der Wettbewerb der Kategoriesieger fand am Samstag Abend statt.

Am Sonntag, dem 19. Mai 2002 wurden ab 10 Uhr im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" die Preisträger und die Kategoriesieger ausgezeichnet sowie die Diplome und Sonderpreise verliehen.

Diplome des 4. Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbwerbes

Je nach Punktzahl werden bronzene, silberne und goldene Diplome vergeben:

Goldenes Diplom: 21 bis 30 Punkte

Silbernes Diplom: 11 bis 20 Punkte

Bronzenes Diplom: 1 bis 10 Punkte

Kategorie A

A 1 - Gemischte Chöre, Schwierigkeitsgrad 1 mit Pfiichtwerken

Goldenes Diplom

Western Michigan University Chorale, USA 25,36

Mansfield University Choir, USA 25,39

Akademitsheski Khor Podlipki, Russland 25,25

Josef-Gabriel-Rheinberger Chor, Liechtenstein 21,36

A 2 - Männerchöre, Schwierigkeitsgrad 1 mit Pflichtwerken

Silbernes Diplom

Rigas \/iru Koris "Absolventi", Lettland 18,81

A 3 – Frauenchöre, Schwierigkeitsgrad 1 mit Pflichtwerken

Goldenes Diplom

Liepajas Academy of Pedagogy Female Choir Atbalss, Lettland

22,77

Kategorie B

B 1 - Gemischte Chöre, Schwierigkeitsgrad 11 ohne Pflichtwerke

Goldenes Diplom

les jeunes musiciens, Deutschland - Leipzig 23,70.

Silbernes Diplom

Endla, Estland 19,61

Coro Misto da Covilha, Portugal 16,13

Kamerny Khor Kovtsheg, Russland 15,93

Kori pëzier i te rinjëve Qendres Kulturore Tetove, Mazedonien

15,60

B 2 - Männerchöre, Schwierigkeitsgrad 2 ohne Pflichtwerke

Goldenes Diplom

Voskressenye, Russland 21,76

Junge Vocale, Deutschland - Watzenborn-Steinberg

20,60

 

B 3 - Frauenchöre, Schwierigkeitsgrad 11 ohne Pflichtwerke

Silbernes Diplom

Kamerny Khor Kovtsheg, Russland 16,66

Bronzenes Diplom

Frauenchor Grenzland 1987, Deutschland - Mönchengladbach

7,50

 

Kategorie C

C 1 - gleichstimmige Kammerchöre/Vokalensembles

Goldenes Diplom

vocal essence, Deutschland - Leipzig 26,01

Vokalensemble Schwanenschloß Zwickau, Deutschland

22,29

Vax Viva, Italien 21,84

Anima Solla, Lettland 21,51

C2 - gemischtstimmige Kammerchölre/Vokalensembles

Goldenes Diplom

Calmus Ensemble, Deutschland - Leipzig 27,81

Broccoli Kammerkoret, Dänemark 21,79

Collegium Vocale Aarhus, Dänemark 21.05

Silbernes Diplom

Pärnu Kammerkooar, Estland 17,67

A Capella Khor Cantabile, Niederlande 14,46

 

Kategorie G

G 2- gleichstimmige Jugendchöre, Jugendchöre ohne Pflichtwerke

Goldenes Diplom

Kamerny Khor Aurora, Russland 21 ‚86

lndornitus Vocal Boys Ensemble, Südafrika 21,59

Silbernes Diplom

Vdokhnovenie Orjol, Russland 18,93

G 3 - gemischtstimmige Jugendchöre

Goldenes Diplom

Uppsala Musikskolas Kammarkör, Schweden 26,09

Kategoriesieger

des 4. Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerbes

Der nach Punkten (21 bis 30 möglichen Punkten) erstplazierte Chor der jeweiligen Kategorie mit goldenem Diplom erhält den Titel "Kategoriesieger und ein Kategoriepreisgeld.

Kategorie A

(Preisgeld: je 750 Euro)

A 1 - Gemischte Chöre, Schwierigkeitsgrad 1 mit Pflicht Werken

Western Michigan University Chorale (USA) 26,35 Punkte

A 3 - Frauenchöre, Schwierigkeitsgrad 1 mit Pflichtwerken

Liepajas Academy of Pedagogy Female Choir Atbalss(Lettland)

22,77 Punkte

Kategorie B

(Preisgeld: je 500 Euro)

B 1 - Gemischte Chöre, Schwierigkeitsgrad 2 ohne Pflichtwerke

les jeunes musidens (Deutschland) 23,70 Punkte

B 2 - Männerchöre, Schwierigkeitsgrad 2 ohne Pflichtwerke

Voskressenye (Russland) 21,76 Punkte

Kategorie C

(Preisgeld: je 750 Euro)

C 1 - gleichstimmige Kammerchöre/Vokalensembles

vocal essence (Deutschland) 25,01 Punkte

C 2 – gemischtstimmige Kammerchöre/Vokalensembles

Calmus Ensemble (Deutschland) 27,81 Punkte

 

Kategorie G

(Preisgeld: je 500 Euro)

 

G 2 - gleichstimmige Jugendchöre, Jugendchöre ohne Pflichtchorwerke

Kamerny Khor Aurora (Russland) 21,86 Punkte

G S - gemischtstimmige Jugendchöre, Jugendchöre ohne Pflichtchorwerke

Uppsala Musikskolas Kammarkör (Schweden) 26,09 Punkte.

Sonderpreise und Chorleiterstipendien beim 4. Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerb

 

Zwei Sonderpreise in Höhe von jeweils 500 Euro stiftete Susanna Martin, eine Mitbegründerin des Fördervereins INTERKULTUR e.V.

Einen erhielt der russische Jugendchor Vdokhnovenie Orjol, der in der

Kategorie gleichstimmige Jugendchöre ein Silbernes Diplom erhielt. Der

zweite Sonderpreis ist an den gemischten Chor Akademitsheski Khor

Podlipki aus Russland vergeben worden, der in seiner Kategorie ein

Goldenes Diplom erhalten konnte.

Der Sonderpreis des Deutschen Sängerbundes in Höhe von 350 Euro ging an das Vokalensemble Schwanenschloß Zwickau.

Für herausragende Leistungen ist ebenfalls ein Sonderpreis in Höhe von 500 Euro an den Mansfield University Chor aus den USA - Mansfield, PA gegangen.

Den Dirigenten Gregor Meyer aus Deutschland und Ave Sopp aus Estland

wurden Stipendien für ihre hervorragenden Leistungen beim 4. Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerb in Höhe von jeweils

500 Euro übergeben.

Mail to Stiegler




Besuche Chorpreise 2002 counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage