Die Stadthalle 2001


Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE

Von Sasha bis Udo Jürgens, von den Kastelruther Spatzen bis Schwanensee

Die ersten Veranstaltungen sind schon ausverkauft
Seit August hat die Muldestadt Zwickau ihre eigene Stadthalle. Bis zu 8000 Besucher passen bei Popkonzerten in den Rundbau, der in Form einer römischen Arena optimale Bedingungen für Großveranstaltungen bietet. Was wird los sein in der neuen Zwickauer Stadthalle? Knapp fünfzig Veranstaltungen sind schon in trockenen Tüchern für das kommende Jahr, und schon sind die ersten ausverkauft: Für das "Weihnachtsfest der Volksmusik", eine mdr-Produktion mit Carmen Nebel am 22. November 2000 gibt´s keine Karten mehr. Richtig starten will die Kultour-Z als Betreibergesellschaft der Zwickauer Musentempel in der Stadthalle mit der Musik mit der mdr-Live Veranstaltung "Das müssen Sie gesehen haben" am 25. August. Zum Tag der Sachsen in Zwickau gibt´s mit der Musik von Carl Orff "Carmina Burana": Alle Zwickauer Chöre werden wieder die Kraft ihrer Kehlen vereinen, wenn zum "Tag der Sachsen" am 1. September die Tore der Stadthalle für das große Publikum geöffnet werden. Nun wehrt sich Jürgen Flemming heftig, wenn gesagt wird, die Stadthalle hat ihr Programm auf die ältere Generation ausgerichtet und hat gute Trümpfe in der Hand: Bereits am 22. September war die Halle Treffpunkt aller Teenis und Twens, als Sasha mit seiner Tournee die Halle aufmischte. Man sagt von Sasha: Seine Stimme hat ihn zum Star gemacht, sein Blick, sein Auftreten und sein Charme zum Idol. Sasha, der Shooting Star mit großem Talent erfüllte für seine Fans die Erwartungen. Gleich am nächsten Tag traf "Hansi Hinterseer & Band" auf das etwas reifere Publikum. Weiter im Programm: Eine Modegala gibt´s am 27. Oktober und dann folgt gleich der nächste Hammer. Peter Maffay füllt am 12. November die Halle. Die Karten sind allerdings schon lange weg. Seit Peter Maffay 1970 seinen kommerziellen Durchbruch mit der Schlager-Schnulze "Du" hatte ist viel geschehen. Ab Ende der 70er Jahre wandelte sich der Schlagersänger Peter Maffay mehr und mehr zum Rocker Peter Maffay. Bisheriger Höhepunkt in seiner Rocker-Karriere ist Maffays aktuelles Album X. In einem Interview mit amazon auf die Frage: Spannend an deinem aktuellen Album ist, dass die Balladen immer noch softer daherkommen, die Rock-Stücke hingegen immer noch härter klingen. Peter Maffay, ein Mensch der Extreme? Sagt der Rocker: "Unbedingt und mehr denn je! Immerhin bin ich ein Mann von 50 Jahren, der eine sehr bewegte Vergangenheit hinter sich hat. Da macht man sich natürlich Gedanken über sich selbst und das, was man bislang erreicht hat. Zudem bin ich seit kurzem wieder schwer verliebt, ich stecke in einer neuen Beziehung -- und die Frau an meiner Seite ist gerade mal halb so alt wie ich. Auch das ist ein Grund, emotionale Extreme auszuleben." Ein regelrechtes Fieber haben Irische Stepptanzshows in den letzten Jahren über Europa gebreitet. Die Zwickauer Stadthalle kann erstmals am 25. November beweisen, dass sie auch rhythmischen Dauerbelastungen gewachsen ist: Die Irische Tanzcompany "Gaelforce Dance" kommt und begeistert Jung und Alt gleichermaßen. Der Mann der Frauenherzen schmelzen lässt, Roger Whittaker wird mit seinen Schlagern sicher nicht allein stehen. Weiter geht´s mit den Kastelruther Spatzen mit dem Programmfür die Freunde der Volksmusik am 28. November. Zwischendurch wird die Halle ihre Tore für Messen öffnen. Beispielweise für alle Urlaubshungrigen gibt´s vom 1. bis 3. Dezember die Tourismus-Event-Messe. Für die Weihnachtszeit wartet die Stadthalle mit "Weihnachten in den Bergen" am 7. Dezember auf um mit der "Alpenländischen Weihnacht" am 15. Dezember den nächsten Knüller zu landen. Auch die Ausblicke auf das Jahr 2001 sind verheißungsvoll. Gleich Anfang Januar kommt das Russische Staatsballett "Schwanensee" am 6. Januar. Ein Konzert der "New York Harlem Gospel Singers" folgt am 16. Januar und die Freunde des Musicals werden aufhorchen, wenn am 19. Januar die "Andrew Lloyd Webber Gala" in Zwickau gastiert. Wer die "Gaelforce Dance Show" verpasst hat: Am 3. und 4. Februar kommt die Show "Lord of the Dance" in die Stadthalle. Am 8. Februar folgt "Musikantenstadl mit Karl Moik". Dann folgt der ächste Knaller, am 8. März haben die Männer die Gelegenheit ihren Frauen den Tag zu versüßen: Udo Jürgens singt und hat sicher seinen gläsernen Flügel dabei. Es folgt die "Hitparade der Volksmusik" am 11. März 2001. Als "DJ BOBO" in der Neuen Welt gastierte, da konnten längst nicht alle Kartenwünsche erfüllt werden, weiß Jürgen Flemming. Diesmal wird´s anders: Am 25. April 2001 steht mit der Stadthalle hoffentlich genügend Platz zur Verfügung, um die Freunde des Schweizer DJs zu befriedigen. Tickets für alle Veranstaltungen hält die "Tourist Information Zwickau", Hauptstraße 6, bereit. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9 bis18.30 Uhr, Sonnabend: 10 bis 16 Uhr. Telefon: 0375 - 19433. Kultour-Z Auf Wiedersehen DerZwickauer

Schon am Tag der offenen Tür nahmen die Zwickauer Besitz von ihrer neuen Stadthalle

Jürgen Croy, 94 mal im Tor der Fußballnationalmannschaft, ist heute Manager der neuen "Westsachsenhalle"

Mail to Stiegler




Besuche Stadthallenangebote 2001 counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage