Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE

Fotos: Theater Fotos: theater

Hair – das Rockmusical setzt den Saisonhöhepunkt – Theater Plauen-Zwickau lässt die Freilichtbühne dröhnen

Ein buntes Volk von Hibbies lebt Peace, Love and Flowers live – “Let the Sunshine in”


ZWICKAU – Das Theater Plauen-Zwickau rockt die Zwickauer Freilichtbühne. „Let The Sun Shine in“ dröhnt es in den Ohren und erobert die Herzen. Das Zwickauer Schauspielensemble setzt den Saisonhöhepunkt auf der Traditionsbühne hinterm Schwanenteich mit dem Rock-Musical Hair. Das Ensemble gibt volle Dröhnung. Die Klänge sollten bis über den Teich hinweg in die Stadt zu hören sein.
Hatte zur Premiere noch kurz vor Beginn ein leichter Sommerregen die Reihen angefeuchtet, war mit dem Einsetzen der Musik das Wetter vergessen. Bunt und schrill präsentiert sich auch Bühne, Bühne/Kostüme Andrea Eisensee, und die Truppe.
Claude, Matthias Wagner, soll in den Vietnamkrieg ziehen und wird von seinem Vater mit guten Wünschen und etwas Weggeld verabschiedet. Auf dem Weg zum Militär trifft Claude auf eine bunte Schar junger Leute. Eine Hibbiegruppe, die mit langen Haaren, freier Liebe und auffälligen Klamotten ihren Protest zur stocktrockenen Lebensweise ihrer Eltern zum Ausdruck bringen. „Peace, Love and Flowers“ leben die jungen Leute ihre Gefühle aus.
Anführer Berger, Daniel Koch, nimmt sich das Greenhorn Claude zur Brust.



Koch und seine Freunde Woof, Benjamin Petschke, Hud, Ole Salomon Junge, Jeanine, Verena Eberding, Dionne, Tamara Wörner, Crissy, Elisa Ueberschär, mischen stimmgewaltig die Gesellschaft auf. Das Publikum ist entzückt.










Koch und seine Freunde Woof, Benjamin Petschke, Hud, Ole Salomon Junge, Jeanine, Verena Eberding, Dionne, Tamara Wörner, Crissy, Elisa Ueberschär, mischen stimmgewaltig die Gesellschaft auf. Das Publikum ist entzückt.
Eine anstrengende Dauerleistung, die über vierzig aktiven Schauspieler und Tänzer sind zweieinhalb Stunden auf Höchstleistung gestellt. Viel Beifall gibt’s schon mit den ersten Klängen, eine verdiente Belohnung für die Aktiven auf und vor der Bühne. Das gesamte Rund Anlage schwingt in den weltbekannten Rockacts des Musikals Hair. Volle Dröhnung für den Frieden. Musik, Ludger Nowak. Die zwanzigköpfige Band im Hintergrund zieht alle Register.
Claude gerät in den Bann des Lebensstils von „Sex, Drugs and Rock’and’Roll“ seiner neuen Freunde. Sheila, Helene Aderhold, verliebt sich in den anfangs schüchternen Claude. „Warum gibt es überhaupt Kriege?“ fragen die Hibbies angesichts der Einberufungen, die sie in den sinnlosen Krieg nach Vietnam schicken wollen. Ab in die Tonne mit den Behördenschreiben.
Am Ende erwischt es Claude dann doch und ein paar Sequenzen Krieg stören die Harmonie aufs Nachdrücklichste. Bis denn schließlich die Musik wieder die Oberhand gewinnt.
Am Ende gibt’s eine Reihe von gefeierten Zugaben und schließlich singt auch das gesamte Zuschauerrund stehend und applaudierend mit. Ein friedensbewegtes Musical und überaus vielen aktuellen politischen Bezügen, geschickt, Regie Stephan Brauer, und pointiert hinter die hinreißende Musik platziert.
Theo Stiegler
Nächste Vorstellungen Zwickau Freilichtbühne am Schwanenteich

04.07.2015 ¬ 19 Uhr
Telefon [0375] 27 411.4647 / .4648
Wer’s verpasst hat, schade. Die nächste Chance gibt es erst nächstes Jahr im Parktheater Plauen.

Kartentelefon [0375] 27 411.4647 / .4648,

zur Stadthalle oder zum Theaterservice

Mail to Stiegler




Besuche Hair counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage