10. Großer Preis von Sachsen


1.- 3. April 2011 / Stadthalle Zwickau
Das Jubiläumsturnier


- Karten Hier geht´s zurück zur Homepage

Matthias Krauß, Olaf Albrecht, Harry Hinkel, Lars Nieberg und Jürgen Croy freuen sich auf das 10. Turnier "Großer Preis von Sachsen" Anfang April 2011

Pressemitteilung des Veranstalters Krauß Event AG

10. Großer Preis von Sachsen


1.- 3. April 2011 / Stadthalle Zwickau - Das Jubiläumsturnier


ZWICKAU, März 2011 - Wernesgrüner und der Große Preis von Sachsen feiern in diesem Jahr ein Jubiläum! „Das Reitsportevent findet zum 10. Mal statt und Wernesgrüner feiert 575 Jahre verbrieftes Braurecht. Die sächsische Brauerei ist von Anfang an als Sponsorpartner dabei und ohne dieses Engagement wäre die Veranstaltung nicht durchführbar“, so Matthias Krauß, von der Krauß Event AG.
„Mit der Unterstützung durch Sponsoren werden moderate Eintrittspreise für alle Besucher ermöglicht. Das familiäre Publikum erlebt neben sportlichen Highlights auch großartige Unterhaltung, dazu trägt u.a. das Wernesgrüner Traditionsgespann mit 6 Percherons bei. Jedes Jahr nutzen viele tausend Besucher dieses Veranstaltungsangebot und das zeigt uns, dass dieses Sponsoring-Engagement für die Menschen in unsere Region wichtig ist“, so Olaf Albrecht, Leiter Sponsoring Wernesgrüner.
Zum vierten Mal in der zehnjährigen Geschichte des Turniers ist die Deutsche Kreditbank AG (DKB) Partner des Reitsportevents, das sich seit seinem Start wachsender Beliebtheit beim Publikum und den Reiterinnen und Reitern aus dem In- und Ausland erfreut. Die DKB wird am Samstagnachmittag in einem S-Springen den "Preis der Deutschen Kreditbank AG" präsentieren. Seit 2007 ist die DKB in der Spitzenklasse des Reitsports engagiert.
Das Sponsoring in diesem Bereich wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Neben dem "Großen Preis von Sachsen" in Zwickau ist die DKB Titelsponsor der größten Springsportserie in Deutschland, der DKB-Riders Tour sowie weiterer internationaler Veranstaltungen. DKB-Team-Athleten sind Ostdeutschlands erfolgreichster Reiter Holger Wulschner und Olympiasieger Lars Nieberg.
Partner des Sports
Die DKB ist über den Reitsport hinaus seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner im Spitzensport. Ob im Wintersport oder in der Leichtathletik, im Parcours oder in der Halle. Wenn Athleten und Mannschaften Siege feiern, persönliche Bestleistungen aufstellen oder auch einmal mit einer Niederlage leben müssen - die DKB ist dabei.
TOP TEN REITER beim Großen Preis von Sachsen 2011
Carsten Otto- Nagel: amtierender Mannschaftsweltmeister und Fünfter der Einzelwertung bei den Weltmeisterschaften 2010 in den USA, amtierender Sieger des „schwersten Springen der Welt“, dem Hamburger Springderby 2010
Lars Nieberg: Mannschaftsolympiasieger 1996 und 2000 sowie Mannschaftsweltmeister 1998 und 2002 (DKB- Team- Athlet)
Gilbert Böckmann: Amtierender Nationaltrainer der australischen Springreiter- Equipe sowie Deutscher Mannschaftsmeister und zahlreiche Potestplätze bei Weltcupspringen
Holger Wulschner: erfolgreichster ostdeutscher Reiter, Derbysieger 2000 (DKB- Team- Athlet)
Felix Hassmann: Titelverteidiger des Großen Wernesgrüner Preises und Junioreneuropameister 2004
Toni Hassmann: 3-maliger Derbysieger (2004-2006), 1. Platz Championat der Berufsreiter 2008,
Markus Merschformann: Mannschaftseuropameister 1997
Mylene Diederichsmeier: Deutsche Meisterin 2002, Vizeeuropameisterin 1998, 1. Platz bei der Riders Tour team Wertung 2004
Michael Kölz: amtierender Sachsenmeister und 9. Platz Deutsche Meisterschaft 2009
Phillip Schober: mehrfacher Sachsenmeister und 3. Platz Preis der Besten (JR) 2007

Ehrengast zur Presserunde – Lars Nieberg
Lars Niebergs internationale Karriere begann 1990. Mitte der 1990er Jahre erreichte er die Weltspitze. Nachdem er 2005 und 2006 Pferde aus dem Sport verabschiedete, führten Verletzungen der verbleibenden Sportpferde dazu, dass es in Niebergs Karriere zu mehreren Rückschlägen kam. Nachdem er 2009 wieder vermehrt Turniererfolge verzeichnen konnte, kündigte die Eigentümerin des Gestütes Wäldershausen im Oktober 2009 an, sich aus dem Pferdesport zurückzuziehen. Zum 1. April 2010 pachtete Lars Nieberg daraufhin das Gestüt Wäldershausen und reduzierte aus wirtschaftlichen Gründen den Pferdebestand von 70 auf etwa 30 Pferde. Den ehemals von Nieberg gerittenen Hengst Giorgio, der nach Ungarn verpachtetet ist, will Nieberg zur Zucht zurückholen. Lars Nieberg befindet sich im Februar 2011 in der 121. Weltrangliste der FEI auf Rang 30. Nieberg ist Träger des Silbernen Lorbeerblatts. Er hat zwei Söhne, die beide ebenfalls bei Springreitturnieren starten. Nieberg war im Jahr 2010 Mitglied des deutschen BKaders der Springreiter, Anfang 2011 erfolgte die Aufnahme in den Championatskader (AKader).
(Quelle wikipedia)

Eine freudige Nachricht für alle Fahrsportliebhaber
Fahrsportlegende Michael Freund ist nach 4 Jahren wieder zu Gast in Zwickau. Im Rahmen der Zwickauer Pferdenacht und dem „Best of“ der letzten zehn Jahre, wird er mit dem Vierergespann von Landestrainer Steffen Scholz in der Stadthalle, mit seinem individuellen Fahrstil die Zuschauer begeistern!
Michael Freund geb.16.09.1954
Weltmeisterschaften
• Gold (Mannschaft): 1992, 1994, 2006
• Gold (Einzel): 1994
• Silber (Mannschaft): 1978, 1996, 1998
• Silber (Einzel): 1998
• Bronze (Mannschaft): 1986, 1988, 2000, 2002
Deutsche Meisterschaften Vierspänner
• Gold: 1976, 1989, 1991, 1992, 1993, 1994, 1996, 1998, 2001,2002, 2003, 2006

Highlights zur Pferdenacht
Samstagabend, wenn sich der Vorhang zur Pferdenacht öffnet, werden die Besucher wieder eine spannende Reise durch die faszinierende Kultur der Pferde erleben. Auf dem Programm stehen packende Showduelle der Vierspänner mit der Fahrsportlegende Michael Freund, hoch dekoriert als mehrmaliger Weltmeister in dieser Disziplin. Sicher eindrucksvoll wird das Dressur - Pas de Deux des Landgestüts Moritzburg werden. Natürlich gibt es dazu auch etwas für die Augen und Ohren, nämlich feine musikalische Arrangements, eingebettet, in darauf abgestimmtes Showlicht.

Der Top-Act zum Jubiläum wird ohne Zweifel der „Preis der Sieger“ im Relaisspringen mit Reitstars und talentierten Ponyreitern sein. Beim Relaisspringen treten sechs Pony-Reiter und sechs Prominente mit ihren Springpferden an. Per Losentscheid werden gemischte Teams gebildet. Die Teams starten nacheinander. Es beginnt der Pony-Reiter und absolviert den Parcours, dann übergibt er schnellstmöglich die Gerte an den Promi-Reiter. Dieser reitet den Parcours auf der anderen Hälfte der Halle, der einen erhöhten Schwierigkeitsgrad hat. Am Ende wir die Gesamtzeit gewertet. Die entscheidet über die Finalrunden und letztendlich über den Sieger. Das verspricht Spannung bis zum Schluss!

Weiterhin dabei: Eine Akrobatikshow der „Fliegenden Sachsen“, Reitkunst mit den „Tanzenden Beinen“, eine Spanische Quadrille des RFV Reinsdorf mit Tänzern des TSC Silberschwan, Voltigiershow des RFV Schenkenberg, „Die Schlümpfe“ des Fohlenhofs Schöniger, eine Stuntshow und als krönender Abschluss, die edlen Percherons des Wernesgrüner Traditionsgespannes.

Die Zucht
Interessant für alle Züchter wird sicherlich der Freitagabend, denn ab 18.00 Uhr sind alle Pferdesportfans aufgerufen, in die Stadthalle zu pilgern. Nach der großartigen Resonanz der letzten vier Jahre, soll zum sechsten Mal das Finale des Sächsisch- Thüringischen Freispring- Championats im Rahmen des Großen Preises von Sachsen stattfinden. Neu in diesem Jahr: Nur die besten verkäuflichen Pferde werden vorgestellt. Alle Kaufinteressenten sind recht herzlich eingeladen!

Zwickau - eines der kinderfreundlichsten Turniere Deutschlands
Seit vier Jahren zählt der Große Preis von Sachsen zu den kinderfreundlichsten Turnieren in ganz Deutschland. Kein zweites Sportturnier bietet den Kids so viele Attraktionen über ein ganzes Wochenende: Kinderschminken, Basteln, Kinderspielstraße, Buttonmaschine, ein großer Streichelzoo und Legospielland sorgen für strahlende Kinderaugen! All diese Aktionen sind natürlich kostenfrei! Das ganztätige Ponyreiten ist das Highlight für die Kleinen. Dabei sind Sie ihren Lieblingstieren ganz nah und können selbst einmal auf den niedlichen Ponys reiten.
Bis 1,40 Meter Körpergröße gibt es freien Eintritt
Klein sein, das ist schön und unter 1,40 Meter noch viel schöner! Denn alle Kinder, die unter einem 1,40 Meter hohen Hindernis hindurchgehen können, haben zu allen Veranstaltungstagen an der Tageskasse freien Eintritt und können neben den vielen Attraktionen im Hallenrundgang, mit den Stars im Parcours um den Sieg mitfiebern!

Der Sonntag wird zum Familientag
Familien aufgepasst! Nach dem Großen Wernesgrüner Preis, der schwersten Springprüfung an diesem Wochenende, schließt sich eine große Kindermärchenshow an. Ein Programm, das sich sehen lassen kann. Und danach können alle Kids kostenfrei selbst auf den niedlichen Ponys reiten.
Sieger aller Großen Preise der Wernesgrüner Brauerei in Zwickau:
2002 Dr. Klaus Kugelmeier
2003 Lars Nieberg
2004 Jürgen Kurz
2005 Richard Hannöver
2006 Matthias Weber
2007 Inga Czwalina
2008 Franke Sloothaak
2009 Franz-Josef Dahlmann
2010 Felix Hassmann

Fakten und Zahlen


- insgesamt 15 Prüfungen mit rund 55.000 € Gesamtpreisgeld
- der Große Preis der Wernesgrüner Brauerei wurde auf 20.000 € Preisgeld erhöht
- 120 Reiter haben genannt
- 470 Pferde müssen in sechs großen Boxenzelten versorgt werden
- ein 50 x 35 Meter- Abreitzelt steht für die Reiter und Pferde bereit
- Zuschauer können kostenfrei im Abreitzelt bei den Vorbereitungen zusehen
- rund 2.000 Kinder dürfen beim Projekt Horse day mit der Sächsischen Bildungsagentur Regionalstelle Zwickau sowie dem Jugendamt Zwickau kostenfrei einen Tag beim Reitturnier dabei sein

Weitere wichtige Partner des Events
Zahlreiche regionale Partner, wie die Kiesfirmen NORMKIES GmbH und KIES SAND
SERVICE GmbH unterstützen seit sieben Jahren beispielhaft den Großen Preis von Sachsen. Ein besonderes Maß an Eleganz und Anmut fördert die Nürnberger
Versicherung (Bauer & Dietel GmbH aus Plauen, Generalagentur der Nürnberger
Versicherungsgruppe, im Focus aller Zuschauer, die sich dem Glanz der Dressur verschrieben haben.

Karten und Service


Von 5,50 € bis 28,50 € - Sonderkonditionen auch für Rentner und Arbeitslose auch für die Pferdenacht, an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Deutschland oder über die Hotline Stadtinfo Zwickau (0375 / 27 13 0) sowie im Internet unter www.kraussevent.de
Kunden erhalten 10 % Nachlass mit der kultcard an allen Kultour Z- Vorverkaufsstellen!
Tages- und Abendkasse > 0375 / 88 300 000
Veranstalter: Krauß Event AG
Uhdestraße 23, 08056 Zwickau
Fax: 0375 / 88 300 009 oder E- Mail: info@kraussevent.de
zur Homepage des Veranstalters Krauß-Event
Mail to Stiegler




Besuche "Harry und Sally"counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage