ROTER RENNER IM RATHAUS


WHZ Racing Team präsentiert Rennwagen „Horst“ im Rathaus

siehe auch Westsächsische Hochschule Zwickau
Hier geht´s zurück zur Homepage

Für kurze Zeit im Rathaus der Stadt Zwickau zu bewundern: Der rot lackierte "Horst", FP 309 ist etwa 2,78 m lang und 1,17 m breit. Der Vierzylinder-Motor beschleunigt den Renner in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit „Horst“ belegte das WHZ Racing Team beim Wettbewerb im britischen Silverstone Rang 7 von 82 Mannschaften.
fotos: Stiegler

------------------------------------------------
Stadtverwaltung Zwickau
Medieninfo Nr. 031 vom 2. Februar 2012
------------------------------------------------

Das Presse- und Oberbürgermeisterbüro informiert:

ROTER RENNER IM RATHAUS


WHZ Racing Team präsentiert Rennwagen „Horst“ im Rathaus



ZWICKAU - 5. Februar 2012. Das Racing Team der Westsächsischen Hochschule präsentiert seit Anfang Februar 2012 im Zwickauer Rathaus eines seiner selbst konstruierten Rennfahrzeuge. Mit dem FP 309, liebevoll „Horst“ genannt, waren die Studenten 2009 erfolgreich bei den Formular Student-Wettbewerben in Deutschland, Italien und Großbritannien.

Der rot lackierte FP 309 ist etwa 2,78 m lang und 1,17 m breit. Der Vierzylinder-Motor beschleunigt den Renner in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Getriebebedingt liegt die Höchstgeschwindigkeit des 215 kg schweren Fahrzeuges bei 125 km/h. Mit „Horst“ belegte das WHZ Racing Team beim Wettbewerb im britischen Silverstone Rang 7 von 82 Mannschaften und war damit das zweitbeste Team aus Deutschland. Zugleich belegte die Studenten den 3. Platz in der Fahrzeugkonstruktion (Design). In Italien wurde der erste Platz in dieser Kategorie erreicht.

Gern brieft Gunter Krautheim die Oberbürgermeisterin als neue Pilotin im "Horst", nur hat der Renner inzwischen keinen Renneinsatz mehr vor sich.










Die Formula Student ist ein Konstruktionswettbewerb der besonderen Art: Studentische Teams konstruieren und fertigen einen einsitzigen, technisch anspruchsvollen Rennwagen und treten bei Events gegen andere Mannschaften aus aller Welt an. Letztlich gewinnt das Fahrzeug mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion, Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten. Mittlerweile beteiligen sich etwa 80 deutsche Teams und über 470 Teams weltweit an dem Wettbewerb. Das Team der Zwickauer Hochschule wurde im Mai 2006 gegründet und konnte etwa ein Jahr später seinen ersten Formelwagen der Öffentlichkeit präsentieren.

Neben dem FP 309 werden im Rathaus auf einer Stellwand Informationen zur Formula Student, zu den verschiedenen Fahrzeugen und Erfolgen des Teams sowie zu Sponsoren präsentiert. Die Eröffnung der kleinen Ausstellung nahm Oberbürgermeisterin Pia Findeiß sowie der Rektor der Westsächsischen Hochschule, Professor Gunter Krautheim vor. Anwesend waren auch Studenten, die die Bereiche Marketing, E-Technik. Public Relations und Finanzen vertraten und Fragen gern beantworteten. „Horst“ soll bis Ende Februar im Rathaus zu sehen sein.

Rektor der WHZ Gunter Krautheim, Oberbürgermeisterin Pia Findeiß und die Studenten Anna-Franziska Zapf, Frederic Schmidt-Heck, Vicki Schober, Marko Wünsch mit "Horst" im Rathaus.
Mail to Stiegler




Besuche Museumsterminecounter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage