Rezensionen aus der Zwickauer Kulturszene


Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE

Rockgruppe Deep Purple verstärkt sich in Zwickauer Stadthalle mit Sinfonieorchester. Sänger Ronny James Dio als Gast eröffnete die Show. Gründer John Lord am Keyboard.

Bewährungsprobe der neuen Stadthalle mit Sound und Lautstärke

Zwickau, am 27.August 2000. 1968 im englischen Hertford gründete John Lord die Hard Rock Band "Deep Purple". John Lord wurde vergangenem Mittwoch vom Publikum der Zwickauer Stadthalle stürmisch gefeiert, als die Riege nicht mehr ganz taufrischer Männer ihre Plätze einnahmen. Das heißt, zunächst erschien Lord im hellen Sakko allein in der Front der Bühne, deren hintere Reihen vom Bukarester Sinfonieorchester besetzt waren. Rock und Sinfonisches Konzert: Die Mischung hatte "Deep Purple" wohl erstmals 1969 mit dem Londoner Sinfonieorchester geprobt, und Kenner wollen am Mittwoch im Vergleich zur damaligen Version auf Schallplatte einen deutlichen Unterschied herausgehört haben: Wären die Londoner Sinfoniker seinerzeit etwas lustlos bei der Sache gewesen, so haben die rumänischen Musiker die Zwickauer Stadthalle Lustvolles hören lassen. Das hat die Fans begeistert. Die Reihen der Stadthalle füllten sich in erster Linie mit der etwas fortgeschrittenen Rockgeneration. Graue Haare und blanke Scheitel dominierten viele Oberstübchen bei den Herren, die hatten allerdings darunter ihre täglichen Anzüge und Bügelhosen gegen Lederjacken und Jeans und Cowboystiefel getauscht. Auch Gewerkschafter Werner Schuh war mit Nietenlederjacke angetan und zeigte sich begeistert. Schuh erinnert sich: "Vor 25 Jahren gab´s bei uns zu Hause einen Aufstand, als ich zu meinem ersten Rockkonzert ausrücken wollte": "Deep Purple" hat Werner damals noch mit dichtem Haarschopf erlebt. Ronny James Dio als Gast half das Publikum anzuwärmen, bevor die Band in die Vollen griff. Da hat auch die Zwickauer Stadthalle ihre akustische Bewährungs- und Belastungsprobe bestanden und ausgehalten. Publikum aus ganz Deutschland nimmt die Kunde vom neuen, tollen "Zwickauer Rockpalast" und seinen 3500 Sitzplätzen mit übers Land. Nächstens wird die Arena wieder brav: Am 27. Oktober gibt's eine feine Modegala mit sportlichem und elegantem Outfit, im November kommen Peter Maffey, 12., und Carmen Nebel mit der mdr-Aufzeichnung für das "Weihnachtsfest der Volksmusik", 22. November. Für die Veranstaltungen gibt's leider keine Karten mehr. Aber, am 25. November beben die Bühnenbretter: Die irische Tanzkompany "Gaelforce Dance" hat sich mit Stepptanz angesagt. Roger Whitthaker, 26., und die Kastelruther Spatzen, 28. November, der Nebelmonat hat für die Stadthalle lichte Höhepunkte bereit.
Mail to Stiegler




Besuche "Deep purple" counter
Besuche "Der Zwickauer" counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage